Homöopathie Ignatia amara

Aktualisiert: 20. Juli


Foto Shutterstock

Ignatia amara, das Heilmittel bei Liebeskummer, Heimweh, vor allem aber nach dem Verlust eines geliebten Menschen. Ignatia ist zusammen mit Natrium muriaticum das größte Trauermittel in der Homöopathie und hilft im akuten Zustand nicht den Verstand zu verlieren. Zu den großen Trauermitteln gehören natürlich auch noch Aurum metallicum sowie Causticum. Bei Liebeskummer kommt auch häufig Phosphorus oder Staphysagria zum Einsatz. Hier geht es zu meinen Blog-Einträger Trauerarbeit 1 und Trauerarbeit 2.


Ignatia amara hilft Haustieren bei Heimweh und dem Besitzer, wenn ein geliebtes Tier geht. Bei Heimweg ist auch noch das Mittel Capsicum eine gute Wahl.


Während meiner jahrelangen Aufstellungs-Therapie hat sich Ignatia immer wieder bei sogenannten Seelenverlusten bewährt, die im Laufe eines Erdenlebens abgespalten wurden. Das gilt auch für alte Inkarnationen. In vorhergegangenen Inkarnationen gab es bei den meisten Menschen ebenfalls sehr viele Seelenverluste, die man in das heutige Leben zurückholen kann. Ignatia hilft dabei, diese Seelenverluste zu integrieren. Bei sehr großen und vielen Seelenverlusten haben oft fremde Wesenheiten leichtes Spiel in die Aura einzudringen. Man redet dann von einer Fremdbesetzung oder Besessenheit. Hierzu empfehle ich meine Vorträge zu Phosphorus und Thuja sowie meine Seelenlogik.


Wer mit Essstörungen und Gewichtsproblemen zu tun hat, könnte auch in einer alten Inkarnation verhungert sein. Nur eines von vielen Beispielen über die ich in meinem neuen Vortrag spreche.


Neu ist übrigens: Es können auf allen Blog-Einträgen Kommentare hinterlassen werden. Ich freue mich sehr, wenn dieser neue Bereich fleissig genutzt wird. Wer meine Webseite abonniert, ist immer auf dem neuesten Stand. Vielen Dank dafür.


Ignatia gehört unbedingt in die homöopathische Hausapotheke. Bei einer Eigenbehandlung empfehle ich die C 220 (oder C 200, wenn die C 220er Potenz nicht vorhanden). Am besten man sucht einen erfahrenen Homöopathen auf, wenn der Schmerz nicht enden will.

Der neu überarbeitete Vortrag zum diesem homöopathischen Mittel ist jetzt in meinem Shop erhältlich, ebenso das komplett neu aufgelegte Skript zu dieser Arznei. Für wen es sich außerhalb meiner Homöopathie-Schüler lohnt, diesen Vortrag zu erwerben, erfährt man in diesem Video. Eine Hörprobe zum Vortrag ist ebenfalls online. Wer mehr über den Zustand der Fremdbesetzung oder Besessenheit erfahren möchte, kann dies in meinem veröffentlichten Buch erfahren, und auch hierzu gibt es ein Einführungs-Video Sollten Sie Hilfe benötigen, senden Sie mir bitte Ihre Kontaktdaten unter Angabe Ihres Problems an info@angelika-lex.de. Ich mache Ihnen dann gerne ein Angebot. Bitte sehen Sie von Telefonanrufen ab, da ich zu meinem eigenen Schutz keine Telefonate mit Menschen führe, die möglicherweise an einer Besetzung leiden. Ich mache keine Fernbehandlungen und führe auch keine Bereinigung durch. Diese Arbeit erfordert einen Eigenprozess, der nicht mit sogenannten Clearings zu beheben ist.

0 Ansichten0 Kommentare