top of page

Homöopathie Staphysagria, der Rittersporn


(Foto Pixabay)


Delphinium staphysagria, Stephanskörner, Rittersporn, wächst in unseren Breitengraden und im Mittelmeerraum. Die Pflanze findet in der Phytotherpaie keine Verwendung. Homöopathisch ist sie jedoch eine der meist verordneten Arzneien. Staphysagria findet man oft als sogenanntes Konstitutionsmittel, ist aber auch in der homöopathischen Erste-Hilfe-Apotheke unentbehrlich und ein fantastisches Akutmittel bei Schnittverletzungen sowie vor und nach chirurgischen Eingriffen. 


Bei sexuellem Missbrauch in der Patienten-Anamnese ist Staphysagria eines der wichtigsten Mittel. In hohen Potenzen gegeben (bitte nur aus Fachhand) kann es dem Patienten die Würde und die Ehre zurückgeben.


Bei einer homöopathischen Behandlung sollten auch gut ausgewählte, bioverfügbare Vitalstoffe mit eingesetzt werden, da sie die homöopathische Wirkung unterstützen und um umgekehrt. Die meisten Menschen haben einen erheblichen Vitalstoffmangel. Gerne können Sie mich hierzu befragen, damit Sie die bestmögliche Versorgung bekommen.


Das komplett neu überarbeitete Werk zum diesem homöopathischen Mittel ist jetzt in meinem Shop erhältlich, ebenso das komplett neu aufgelegte Skript zu dieser Arznei. Für wen es sich außerhalb meiner Homöopathie-Schüler lohnt, meine heilenden Worte zu erwerben, erfährt man in diesem Video.


Einen Staphysagria-Fall stelle ich ebenfalls auf meinem Blog vor. Der Mann wurde zusätzlich mit Akupunktur behandelt.


Viel Selbsterkenntnis und Freude beim Hören dieses Arzneimittelbildes wünsche ich dem Zuhörer. Von einer Selbstmedikation wird dringend abgeraten.


Ich freue mich, wenn Sie die neue Funktion in meinem Blog nutzen und dort Kommentare hinterlassen.


Sollten Sie Hilfe benötigen, senden Sie mir bitte Ihre Kontaktdaten unter Angabe Ihres Problems an info@angelika-lex.de. Ich mache Ihnen dann gerne ein Angebot. Bitte sehen Sie von Telefonanrufen ab, da ich zu meinem eigenen Schutz keine Telefonate mit Menschen führe, die möglicherweise an einer Besetzung leiden. Ich mache keine Fernbehandlungen und führe auch keine Bereinigung durch. Diese Arbeit erfordert einen Eigenprozess, der nicht mit sogenannten Clearings zu beheben ist.



60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Das Ahnenkarussell

Comments


bottom of page