Urtica - Brennessel


fotografiert von Angelika Lex Heilpraktikerin Falkensee

Verwendet werden die kleine #Brennnessel (Urtica urens) und die große Brennnessel (Urtica dioica). Andere Namen sind Donnernessel, Hanfnessel, Gartennessel und Tausendnessel.

Brennnesselsamen waren übrigens im Kloster verboten, da die Brennnessel zu den aphrodisierenden Pflanzen gehört.


In der #Pflanzenheilkunde kommt der Brennnessel eine sehr große Bedeutung zu. Sie wird vorwiegend bei rheumatischen Beschwerden und Arthrose-Erkrankungen eingesetzt. Bei Erkrankungen der ableitenden Harnwege sowie als Durchspülungstherapie ist sie eine der wichtigsten #Heilpflanzen. Sie kann bei Prostataleiden und zur Prophylaxe sowie zur Behandlung von Nierengrieß eingesetzt werden. Sie hat eine ausgesprochen gute Wirkung auf den Allgemeinzustand, wirkt entsäuernd und entschlackenden auf den Organismus und hat eine gute Wirkung auf das Blut.

Die Brennnessel wird vorwiegend #phytotherapeutisch eingesetzt. Die Arzneien stehen als hochdosierte Tabletten, homöopathische Komplexmittel und Tees zur Verfügung. Es empfiehlt sich daher eine speziell abgestimmte Teemischung mit passenden Arzneidrogen, die vom Heilpraktiker rezeptiert wird.


Angelika Lex

Naturheilpraxis - Lebensbaum-Schule - Verlag

Poststr. 27 (Stadtvilla im Innenhof)

14612 Falkensee

Telefon: 030-120-76-1030 oder 03322-233-9977

Mail info@angelika-lex.de | Impressum | Datenschutzerklärung

© 2018 Angelika Lex - Gestaltung www.blox.media

  • YouTube Social  Icon
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • xing_mitte
  • Twitter Social Icon