Natrium muriaticum

Aktualisiert: 10. Mai


Foto Pixabay

Natrium muriaticum ist das in meiner Praxis am häufigsten verordnete homöopathische Mittel.


Die meisten Menschen leben in einer nicht enden wollenden Trauer und merken es noch nicht einmal, weil die Mauer, die sie sich gebaut haben so hoch und dick ist, dass nichts mehr zu ihnen durchdringt. In den Natrium-Prozess zu gehen ist sehr mutig, da es oft eine große Veränderung im Leben bedeutet.


Wenn homöopathische Mittel nicht richtig greifen, ist es möglich, dass eine sogenannte Heilungsblockade vorliegt. Hier wäre dann das homöopathische Mittel Natrium muriaticum angesagt.


Der Vortrag wurde neu überarbeitet, der Inhalt ist im Wesentlichen gleich geblieben, lediglich die Hörprobe ist eine andere geworden. Neu hinzugekommen ist, dass ich das dazu passende Skript jetzt in meinem Shop zur Verfügung stelle, damit Menschen, die lieber lesen als hören, auch in den Genuss meines Wissens kommen können. Meine Vorträge werden nach und nach alle überarbeitet werden und zu jedem einzelnen werde ich ein Skript herausgeben.


Über jeden Abonnenten, der sich meine Hörprobe auf Youtube anhört und diese für gut befindet, freue ich mich sehr. Einen Daumen hoch bedeutet für mich, dass ich so weitermachen darf wie bisher, um einem Publikum über die Homöopathie hinaus, gerade mit meinen Themen, die das Leben ausmachen, ein Türöffner sein darf.


Ich rate dringend davon ab, dieses Mittel (und das gilt für fast alle von mir vorgestellten Arzneimittel) ohne therapeutische Begleitung einzunehmen. Sollten Sie sich angesprochen fühlen und meine Hilfe benötigen, so ist das auch telefonisch möglich. Hierzu können Sie einen 30- oder 60-Minuten Termin über meine Homepage buchen. Für eine homöopathische Behandlung, die alle Themen aus Ihrem Leben beinhaltet, benötige ich eine ausführliche Erstanamnese, die über eine Beratung weit hinausgeht. Hierfür planen Sie bitte ca. 2 Stunden ein. Auch das ist telefonisch möglich. Schreiben Sie mir gerne eine Email an info@angelika-lex.de und teilen Sie mir Ihre Kontaktdaten sowie Ihr Anliegen mit. Ich setze mich dann mit Ihnen in Verbindung. Die Erstanamnese sowie die Beratungen sind nur manuell per Überweisung (bitte vor dem Termin) bezahlbar. Die Bankverbindung erhalten Sie bei Kontaktaufnahme.


14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen